9. Wissenschaftskongress „Abfall- und Ressourcenwirtschaft“, 14 & 15. März 2019 in Amberg

Zwischen dem 14. und 15. März 2019 fand in Amberg der 9. Wissenschaftskongress „Abfall- und Ressourcenwirtschaft“ statt. In kurzen Vorträgen wurden aktuelle Forschungsergebnisse von Studenten und Doktoranden aus kürzlich abgeschlossenen Masterarbeiten und Dissertationen präsentiert.  

Unter anderem stellte unser Doktorand Florian Fiesinger (TU Clausthal) in seinem Vortrag “Stoffstrommodell der IKT-Infrastruktur“ seinen Forschungsansatz in der Session “Stoffströme” vor. Den entsprechenden Beitrag finden Sie in dem zu der Konferenz erschienenen Tagungsband “9. Wissenschaftskongress Abfall- und Ressourcenwirtschaft”. 

Auch in diesem Jahr wurden Preise für die besten Vorträge und die besten Poster vergeben. Preise erhielten unter anderem Maja Wiprächtiger (ETH Zürich) für ihren Vortrag “Circular System Design – A Case study on Insulation Material in Switzerland” und Franziska Meyer (FH Münster) für ihr Poster “Ressourceneffizienz von Verbundkonstruktionen”. 

Das Programm wurde ergänzt durch zwei Gastvorträge von Prof. Maurer von der Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission und Herr Götz vom TÜV Rheinland. Anschließend an den ersten Abend fand das “Amberger Bockbierfest” statt, auf dem die Teilnehmer des Wissenschaftskongresses als besondere Überraschung und gemäß der bayrischen Tradition von einem Mönch derbleckt wurden.  

Der 10. DGAW Wissenschaftskongress “Abfall- und Ressourcenwirtschaft” im kommenden Jahr findet zwischen dem 19. bis 20. März 2020 in Dresden statt. Die Gastgeberin wird Frau Prof. Dornack von der TU Dresden sein. 

...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.